Deutschland Österreich English Great Britain

Nadelpräger


Nadelpräger – Punktprägemaschinen – Nadelprägemaschinen PRYOR

 

Nadelpräger oder auch Nadelprägemaschinen oder Punktprägemaschinen genannt, prägen eine Reihe von Punkten in das Material und formen so für das menschliche Auge lesbare alphanumerische Zeichen, Logos bzw. 2D Daten Matrix Codes.

Die Marktronic Systeme der Firma PRYOR, die wir in Österreich vertreten, sind bereits in vielen Industriezweigen in unterschiedlichsten Produktionsstufen im Einsatz. Anfangs war speziell die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie Firmen im Anlagen-/Kraftwerksbau Zielgruppe für diese Technologie. Durch die zunehmende Benutzerfreundlichkeit und die stark gesunkenen Preise ist diese Technik aber heute bereits eine sinnvolle Option für Markierungsarbeiten in fast allen Bereichen der Industrie.
 
Maschinen der Firma PRYOR zeichnen sich besonders durch ihre hohe Qualität und ihr beeindruckendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die benutzerfreundliche Bedienung erlaubt bereits nach kürzester Einschulungszeit rationelles Arbeiten und erstklassige Prägeergebnisse.
 
Mit diesen Maschinen können Prägeergebnisse unterschiedlichster Qualität erreicht werden. Je nach Verwendungszweck steht eine große Zahl unterschiedlicher Versionen zur Verfügung, die sich grundsätzlich nach dem Markierbereich, der Art der Handhabung und der Art der Ansteuerung unterscheidet.
 
Welche Vorteile bieten unsere Nadelprägemaschinen?
 
  • Hohe Flexibilität
  • Einfache Handhabung
  • Schnelle Installation
  • Benutzerfreundliche Bedienung
  • Software mit Windows-Oberfläche
  • Reichhaltiges Zubehör
  • Große Zahl an Optionen (Datum, Seriennummer)
  • Hohe Produktionsgeschwindigkeit
  • Elektromagnetischer Betrieb, keine Pressluft notwendig
 
Wofür werden Nadelpräger verwendet?
 
Nadelprägemaschinen werden in vielen Industriebereichen eingesetzt. Mit einer Punktprägemaschine kann sehr viel Information in einem Arbeitsgang geprägt werden. Die Markierung kann mehrzeilig sein, unterschiedliche Schrifthöhen und Schriftarten aufweisen und auch Seriennummern, Datumsangaben und viele weitere Angaben mühelos in das Werkstück prägen.
 
Ein Hauptanwendungszweck von Tischprägemaschinen ist sicherlich die Markierung von Typenschildern. Nachdem das Layout einmal gespeichert ist, müssen nur die relevanten Daten ausgebessert werden. Auch die Herstellung vieler Schilder hintereinander mit fortlaufender Nummer ist ein eine häufige Verwendung dieser Punktprägemaschinen. Aber auch kleinere Werkstücke, Maschinenteile oder ähnliche Bauteile können so einfach und schnell markiert werden. Auch für die Schlüsselprägung sind die Tischgeräte bestens geeignet.
 
Ist das Werkstück groß, schwer oder unhandlich und ist ein Transport des Werkstücks zur Prägestation nicht ohne weiteres möglich, eignen sich portable Nadelpräger zum Markieren dieser Werkstücke. Mit einem mobilen Prägekopf kann man so die gewünschte Kennzeichnung auf das Werkstück aufbringen. Neben flachen Teilen können mit diesem Maschinen auch runde Teile bzw. gebogene Oberflächen markiert werden.
 
Integrierbare Nadelpräger werden in Produktionsstraßen eingesetzt, wo der Markiervorgang vollautomatisch erfolgt. Die Automobilindustrie und der Anlagenbau sind zwei klassische Industriezweige, die diese Technologie intensiv nutzen.
 
In welchen Ausführungen sind unsere Punktprägemaschinen erhältlich?
 
Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Betriebsarten für Punktprägemaschinen. Unsere Modellpalette umfasst mehrere Nadelprägemaschinen, die sich am Einsatzzweck, der Größe des Markierbereiches und am zu prägenden Werkstück selbst orientieren. Diese Modelle sind:
 
Tisch-Nadelpräger:
 
Portable Nadelpräger:
 
Integrierbare Nadelpräger:
 
 
Zu jeder dieser Maschine finden Sie auf unserer Webseite durch Anklicken der betreffenden Maschine umfangreiches Informationsmaterial.
 
Eine grundsätzliche Unterscheidung der Betriebsarten sind:
 
Tisch-Nadelpräger:
Die Nadelpräger der Marke Marktronic können in drei verschiedenen Arten Betrieben werden.
 
Bei der Tischausführung ist der Markierkopf auf einer robusten Säule befestigt. Das Werkstück wird auf den Anlagetisch gelegt, der Markierkopf wird in der Z-Achse zum Werkstück gedreht. Diese Maschinen werden hauptsächlich zum Markieren von flachen Werkstücken und besonders für Typenschilder verwendet.
 
2 verschiedene Serien der Tischmaschinen stehen zur Verfügung, die Einsteigerserie “MarkMate” und die Profiserie “Benchdot”, mit denen Markierbereich bis zu 300×150 mm markiert werden können.
 
Tragbare Nadelpräger:
Tragbare Nadelpräger werden dann verwendet, wenn das Werkstück zu groß oder zu schwer ist, um in einer Tischprägemaschinen geprägt zu werden. Diese Maschinen sind äußerst flexibel einsetzbar, da der Einsatzort unabhängig von einem fixen Arbeitsplatz erfolgen kann.
 
Auch hier gibt es zwei verschiedene Serien. Für kleinere Arbeiten eignet sich die Serie “PortaDot”, für besonders tiefe Markierungen und Markierungen in anspruchsvollen Umgebung ist die Serie “PortaDot HD” bestens geeignet. Diese Serie kann auch mit pneumatischer Prägung geliefert werden.
 
Integrierbare Nadelpräger:
Integrierbare Nadelpräger können in Produktonsstraßen installiert werden und eignen sich für kundenspezifische Anlagen für den 24/7 Gebrauch.
 
Eine große Zahl an Kommunikationsoptionen stehen für einen kundenfreundlichen Einsatz zur Verfügung. Die integrierbaren Nadelpräger können wahlweise elektromagnetisch oder pneumatisch betrieben werden.
 
Für weitere Informationen zu diesem Thema klicken Sie bitte auf die Auswahl unserer Prägepressen.
 
Gerne steht Ihnen unser Team jederzeit für Anfragen und Preisinformationen zur Verfügung!

Punktprägemaschine MarkMate LCD Punktprägemaschine MarkMate USB Punktprägemaschine BenchDot Portable Punktprägemaschine PortaDot Portable Punktprägemaschine PortaDot 130 Portable Punktprägemaschine PortaDot 100 Punktprägeeinheit INDOT Punktprägemaschine - Prägeergebnis Sonderaufnahme für Punktprägemaschine inkl. 3 Formen

Copyright © Margreiter-Technik Hans Hilscher GmbH