Deutschland Österreich English Great Britain

Prägepressen - Federschlagpresen


Prägepressen – Federschlagpressen

Federschlagpresse MB32
Prägepressen – Federschlagpresen sind besonders bei kleinen und mittleren Serien das optimale Werkzeug um Werkstücke, Typenschilder oder Kleinteile zu markieren.

Unsere Prägepresse ist als Federschlagpressen konzipiert und bietet dem Benutzer im Gegensatz zu Kniehebelpressen große Vorteile. Mit einer Schlagfeder kann die gewünschte Schlagstärke genau eingestellt werden und man erreicht – wenn einmal justiert – bei jedem Prägevorgang im gleichen Material die gleichen Prägeergebnisse.

Dank der großen Einbauhöhe ist die Verarbeitung von verschiedenen Bauteilen problemlos und einfach möglich. Dank des Vorspanneffektes kann das Werkstück exakt positioniert werden und wird außerdem nicht deformiert. Unsere Pressen sind sowohl in einer manuellen als auch in einer pneumatischen Ausführung erhältlich und eignen sich somit auch für größere Stückzahlen. Unsere Federschlagpressen sind in 3 unterschiedlichen Varianten erhältlich, die sich hauptsächlich durch die Schlagkraft unterscheiden.

Durch das komfortable Spannsystem können unterschiedliche Prägewerkzeuge wie Maschinenstempel, Maschinentypenhalter und Prägewerke in diesen Maschinen eingespannt werden.

Neben den Tischpressen, die für die Einzelplatzanwendung konzipiert sind, gibt es darüber hinaus Federschlageinheiten, die speziell in Fertigungsstraßen über Druckluftansteuerung verwendet werden. Hier wird die Schlageinheit in der Fertigungsstraße so eingebaut, dass während des Produktionsprozesses oder während des internen Transportes die gewünschte Prägung aufgebracht wird. Die Ansteuerung erfolgt über ein pneumatisches Steuerungssystem und bietet dem Benutzer so ein vollautomatisches Prägewerkzeug für große Industriechargen.

In welchen Ausführungen sind unsere Federschlagpressen erhältlich?

Unsere Federschlagpresse ist in 3 unterschiedlichen Ausführungen in 3 Schlagstärken erhältlich. Je nach Verwendungszweck, Stellenzahl und Material ergibt so eine Prägepresse, die optimal für Ihre Anforderung angepasst ist.
Folgende Varianten stehen dem Benutzer zur Verfügung:
Händische Federschlagpresse
Pneumatische Federschlagpresse  
 
Federschlageinheit  
 
Zahnstangenpresse  
 
Heißprägepresse  
Markierstift  
 

Welche Vorteile bieten unsere Prägepressen? 

–  Keine Materialdeformation durch Vorspanneffekt
–  Maximale Sensibilität und Genauigkeit
–  Einheitliche Markiertiefe
–  Genaue Krafteinstellung von 0 kN
–  Einfache Verarbeitung von verschiedenförmigen Teilen
–  Hohe Produktionsgeschwindigkeit
–  Hohe Flexibilität durch genormte Aufnahme
–  Niedriger Preis – ideal für kleine und mittlere Serien
–  Pneumatische Prägepresse auch für große Serien
 

Wofür werden Prägepressen verwendet?

Unsere Prägepressen eignen sich für unterschiedliche Anwendungen in vielen Bereichen der industriellen Fertigung. Eine Prägepresse bzw. Federschlagpresse ist äußerst flexibel in der Anwendung und gleichzeitig leicht zu bedienen und für eine Vielzahl an industriellen Kennzeichnungsanforderungen einsetzbar.

Einige Beispiele sind:

–  automatische Nummerierung von Bauteilen
–  Kennzeichnung von Typenschildern
–  Prägen von Maschinenteilen
–  Markieren von Produktionschargen
–  Kennzeichnen von Werkstücken in Fertigungsstraßen
–  Manuelles Prägen von großen, unhandlichen Bauteilen
–  Kennzeichnung von Seriennummern
–  Erstellen von Inventarschildern

Für weitere Informationen zu diesem Thema klicken Sie bitte auf die Auswahl unserer Prägepressen. Gerne steht Ihnen unser Team jederzeit für Anfragen und Preisinformationen zur Verfügung!

Katalog downloaden

Katalog Prägepressen downloaden

 

Federschlagpresse manuell Federschlagpresse manuell Pneumatische Federschlagpresse Federschlageinheit Heißprägemaschine Zahnstangenpresse Markierstift Mikro Aufnahme für Einspannzapfen Feder zur Veränderung der Schlagstärke Feder zur Veränderung der Schlagstärke

Copyright © Margreiter-Technik Hans Hilscher GmbH